Hier finden Sie uns:

Verein der Hundefreunde Gauangelloch e.V.
 

69181 Leimen / Gauangelloch
 

Telefon:  

 

Kinderferienprogramm 22. August 2014

Am vergangenen Samstag fand beim Verein der Hundefreunde Gauangelloch e.V. das Kinderferienprogramm statt. Einen sommerlichen Tag verbrachten die 15 Jungen und Mädchen zusammen mit den Vereinsmitgliedern und deren Hunden. Nach einer erfolgreichen Kennenlernrunde aller Spielkameraden an diesem Tag erzählte Dr. Rolf Lange den Kindern auf spielerische Art und Weise in einem Vortrag etwas über die Ursprünge des Hundes, die verschiedenen Hunderassen, die Einsatzgebiete im Sport- und Arbeitsbereich sowie den richtigen Umgang mit Hunden. „Kein Hund ist wie der andere.“ Doch warum ist das so? So wie jeder Mensch, ist auch jeder Hund verschieden. Der eine ist verspielt und mag Kinder unheimlich gerne. Der andere hat vielleicht etwas Schlimmes erlebt und hat Angst vor fremden Menschen. Deshalb sollten wir immer im Hinterkopf behalten: Auch wenn ein Hund total lieb aussieht, könnte er uns beißen. Wir sollten daher stets zuerst den Hundebesitzer fragen, ob wir zu dem Hund hingehen und ihn streicheln dürfen. Mit einer PowerPoint-Präsentation unterstützte Dr. Rolf Lange den Vortrag bildlich. Gespannt lauschten die Kinder dem Vortrag und stellten wissbegierig Fragen. So verknüpften sie das bisherige Wissen über Hunde mit dem neu erlernten.

Im Anschluss daran galt es nun, das gerade Gehörte auch richtig in die Praxis umzusetzen und mit den Hunden auf Tuchfühlung zu gehen.

 Eine Agilityvorführung bot den Kindern die Möglichkeit, nach vorangegangener Vorführung, selbst den Hund über den Platz zu führen bzw. auch selbst den Parcours auszuprobieren, Was ihnen viel Freude bereitete. Aber auch das Ausprobieren von Tricks mit Hund Puka, wie beispielsweise „Peng“ oder auf den Rücken hüpfen, machte den Jungen und Mädchen sehr viel Spaß.

Darüber hinaus wurden Spielchen gespielt, bei denen der Hund seinen Hundebesitzer in der Menge der Kinder finden musste oder  durch die Beine der Kinder lief. Krönender Abschluss des Tages war die Mantrailvorführung. Bei dem die Hunde die Kinder in ihrem Versteck finden mussten . Die sogenannte „Menschensuche“ kann sowohl als Sportart, als auch im richtigen Einsatz (Rettungshundestaffel) ausgeführt werden.

Am vergangenen Samstag lernten die Kinder nicht nur die wichtigsten Regeln im Umgang mit unseren alltäglichen Begleitern, sondern auch, wie wertvoll es ist, diese Regeln zu befolgen und mit dem Hund zu arbeiten. Denn der Hund kann nicht nur ein treuer Begleiter im privaten Leben sein, sondern auch ein hilfreicher Gefährte beim Arbeitseinsatz.

Erinnerungsfotos mit Hunden und Kindern können auf der Homepage des Vereins der Hundefreunde e.V. aufgerufen werden.

Artikel unseres Kinderferienprogramm´s in der RNZ vom 24.08.2015
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Verein der Hundefreunde Gauangelloch e.V.

Erstellt mit 1&1 MyWebsite.